Illustration von Poppe Vermögensoffice Berlin, Vermögensberatung, Anlageberatung, Vermögensberater

Optimales Zusammenspiel

Zunächst erarbeite ich einen Spiegel Ihres persönlichen Vermögens. Zu Ihrer privaten Bilanz zählen Wertpapiere, Versicherungen und Immobilien bis hin zu den Geldbeständen auf Ihrem Konto. Auch Ihre Einkommenssituation und steuerliche Aspekte werden in die Analyse mit einbezogen.

Daraus entwickle ich einen Finanzplan, der sich ganz nach Ihren persönlichen kurz- und langfristigen Zielen und Ihrem Risikoprofil richtet. Möchten Sie Steuern sparen, das Studium Ihrer Kinder finanzieren oder Sparpotentiale entdecken? Wann möchten Sie aus dem Berufsleben aussteigen?

Um eine bestimmte Vorgehensweise bei Investitionen empfehlen zu können, erstelle ich mit Ihnen Ihr Risiko- bzw. Anlegerprofil. Chancenorientierte Anleger sind zu größeren Risiken bereit, wachstumsorientierte möchten das Risiko überschaubar halten. Konservative Anleger verzichten auf ein größeres Risiko. Für sie steht der Vermögenserhalt im Vordergrund..

Der Finanzplan enthält konkrete Vorschläge, wie Sie Ihre Finanzen optimieren und Ihre Vorhaben besser verwirklichen können. Ob auch die Umsetzung Ihres Finanzplanes Teil meines Auftrages ist, entscheiden Sie.

Übrigens: Ein Finanzplan ist nicht statisch. Er kann, ja er sollte, bei Änderungen Ihrer Lebenssituation bzw. neuen wirtschaftlichen oder steuerlichen Rahmenbedingungen überprüft und angeglichen werden.

Selbstverständlich berate ich Sie auch zu einzelnen Themen.

Poppe Vermögensoffice © 2010

„Was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen.“
Johann Wolfgang von Goethe